Kostengünstiges 3000-Watt-Netzteil für Medizintechnik und Industrie

Das LCM3000 ist als kostengünstiges Frontend-Netzteil konzipiert und bietet konfigurierbare Nennspannungen von 12, 24, 36 oder 48 Volt mit einem Einstellbereich von +/- 25 Prozent und einer maximalen Stromstärke von 250 Ampere. Die standardmäßigvorhandene Hilfsspannung von 5V/2A ermöglicht herstellerspezifische Standby-Funktionen, auch wenn das Gerät nominell ausgeschaltet ist.

Leistungsfaktorkorrektur, lastabhängige Lüfterdrehzahl, volldigitale Steuerung, fünf Jahre Garantie und ein Wirkungsgrad von über 90 Prozent sind schon in der Grundausstattung enthalten. Damit bietet Artesyn erstklassige Funktionalität zu Preisen, die mit denen einfacher aufgebauter Netzteile mithalten können.

Darüberhinaus erlaubt das intelligente Steuerungskonzept eine Vielzahl von anwendungsspezifischen Modifikationen ohne Hardwareeingriff, d.h. ohne Beeinträchtigung der Sicherheitszertifizierung. Die als PM-Bus ausgeführte Kommunikationsschnittstelle unterstützt den Anwender durch zusätzliche Steuer- und Überwachungsfunktionen

Dank der kompakten Abmessungen von 11 x 7,0 x 2,5 Zoll (ca. 280 x 177,8 x 63,5 mm) erreicht das LCM3000 eine Leistungsdichte von 15,7 Watt pro Kubikzoll.

Das Netzteil ist nach den international gängigen und aktuellen Sicherheitsstandards zertifiziert und selbstverständlich CE-konform. Beispiele für ideale Anwendungsgebiete sind Test- und Messgeräte aller Art, Industrierobotik, Laserschneidmaschinen, Fabrikautomation, unkritische medizinische, zahn- und labormedizinische Anwendungen sowie Anlagen und Geräte in der Tele- und Datenkommunikation.

Mit einfachen Firmware-Optionen kann die LCM3000-Serie auch zum Laden von Akkus und zum Ansteuern von LED-Leuchten verwendet werden.