Die Wachstumsstory geht weiter

Die FORTEC Strategie zielt darauf ab, den Investoren neben der Aussicht auf ein wachsendes Geschäft und damit einen steigenden Aktienkurs auch in Zukunft eine attraktive Dividendenrendite zu bieten.

Basis des Unternehmenserfolgs der FORTEC sind seit über 30 Jahren die Kunden.
Unternehmensansatz von FORTEC ist es, ausgewählte Industriekunden in den Bereichen Stromversorgungen, Displaylösungen und Embedded Computers umfassend und kompetent zu bedienen.

Strategische Partnerschaften mit Toplieferanten, die jeweils Weltmarktführer in ihrem Bereich sind, werden wie bisher die hohe Marktakzeptanz von FORTEC und das überdurchschnittliche Wachstum sichern. Toplieferanten und Partnerunternehmen sind z.B. NLT, Artesyn und Advantech.

Um den spezifischen Kundenanforderungen gerecht zu werden liefert FORTEC nicht nur Standardgeräte, sondern modifiziert, bzw. entwickelt eigene Produktlösungen und schafft damit für den Kunden einen Mehrwert.

Ziel der FORTEC ist es nicht nur einzelne Produkte an die Kunden zu verkaufen, sondern durch Systemintegration dieser Produkte zusätzliche Wertschöpfung zu erzielen.

Eine weitere Kundenbindung erbringt zukünftig verstärkt der Bereich Ingenieurdienstleistung und Systemlösung. FORTEC bietet dem Kunden von der Produktidee bis zur Lösung alle Stufen der Wertschöpfung, wobei FORTEC den Kunden an jeder Station seiner Produktentwicklungsphase abholt, die weitere Entwicklung des Projekts übernimmt und gegebenenfalls auch die Fertigung über Kooperationspartner organisiert.

FORTEC will nicht nur Produkte in den schnellwachsenden Bereichen Displaytechnik, Embedded Computers und Power vertreiben, sondern will über die Stufe der Systemintegration dieser Produkte für seine Industriekunden ein kompetenter Dienstleister im Bereich Embedded Solutions sein.

FORTEC ist derzeit, neben Deutschland, auch in Österreich und der Schweiz mit eigenen Büros aktiv. In Tschechien besteht eine Mehrheitsbeteiligung, in den Beneluxstaaten ist FORTEC an einer Vertriebsgesellschaft beteiligt. Über die Beteiligung Data Display ist FORTEC zusätzlich in England und in den USA mit eigenen Niederlassungen präsent.

Künftig wird FORTEC auch im weiteren europäischen Ausland verstärkt Kunden akquirieren. Die Expansionsstrategie erfolgt - wie bisher immer bei FORTEC - aus einer gesicherten Marktposition heraus.

FORTEC bietet auch zukünftig Wachstumspotenzial durch räumliche Ausdehnung und höhere Wertschöpfung, wobei das Ausschöpfen des Wertschöpfungspotenzials eindeutig Vorrang vor der räumlichen Ausdehnung hat.