The Future is now.

Die Fortec Elektronik AG ist seit 1984 einer der führenden Distributoren von Embedded Lösungen. Diese umfassen die Bereiche Embedded, Displays und Power Supplies. Darüber hinaus bietet die Fortec Gruppe aber auch kundenspezifische Entwicklungen und komplette Systementwicklungen an. Über 5 Vertriebsbüros in Deutschland und Österreich, sowie die Tochter Altrac (Schweiz) werden Kunden im deutschsprachigen Raum und den an Deutschland angrenzenden Ländern betreut. 

07
01.2016

MI/O-Extension – Perfekte Erweiterungs-Lösung für leistungsstarke Embedded-Systeme

Die innovative Multifunktions-Schnittstelle MI/O wirft kurzerhand Altlasten über Bo(a)rd. Mit den MI/O-Boards von Advantech bieten die Spezialisten der Fortec Elektronic AG durchdachte und startklare Lösungen für ein breites Feld von Einsatzszenarien.
01
12.2015

Hochleistung für die Medizintechnik

Das hocheffiziente Schaltnetzteil MINT1500 liefert schon bei Konvektionskühlung satte 350 Watt am Ausgang. Bei aktiver Lüfterkühlung können dauerhaft sogar bis zu 500 Watt entnommen werden.
29
06.2015

Neuer 6W DC/DC-Wandler im SIP-8 Gehäuse

Cincon announces new EC4SAW series of 5-6 watt single output, wide input range, and isolated DC-DC converters in industry standard SIP-8 packages. They have a efficiency 89% (typical), isolation 1500VDC and operating ambient temperature range -40 to +85 °C compared to other competitive models in the market.
23
03.2015

Die FORTEC Gruppe

Die FORTEC Elektronik AG hat per 01.10.2014 eine Beteiligung von 50% an der Data Display GmbH (www.datadisplay-group.de) erworben und erhält eine Option im Zeitraum 01.01.2016 bis 31.12.2020 die restlichen 50% der Gesellschaft zu übernehmen. Der Data Display Konzern hat im letzten Geschäftsjahr 2014 (01.01. - 31.12.2014) einen Umsatz von 25,5 Mio. Euro erzielt und einen Jahresüberschuss von 1,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Zur Data Display Gruppe gehört in Deutschland die Distec GmbH mit Niederlassungen in Germering bei München und in Eisenach, sowie die Display Technology Ltd. in England und die Apollo Display Technologies Corp. in USA. FORTEC stärkt mit dem Zukauf seinen Bereich Datenvisualisierung, in dem im letzten Geschäftsjahr 2013/14 (01.07.2013-30.06.2014) ein Umsatz von 19,2 Mio. Euro getätigt wurde und ein anteiliger Jahresüberschuss von 0,3 Mio. Euro erzielt wurde. FORTEC hat mit dem Erwerb der Beteiligung von Data Display Zugriff auf die von Data Display entwickelten TFT Controller- und Ansteuerlösungen, sowie auf die neueste Generation der Optical Bonding Technik. Die professionellen Anzeigesysteme für Industrie und Digital Signage von Data Display ergänzen zudem ideal das bestehende Produktportfolio von FORTEC. FORTEC ist ein Technologieunternehmen in den Segmenten industrielle Stromversorgungen und Datenvisualisierung. Im letzten Geschäftsjahr 2013/14 wurde ein Umsatz von 45,4 Mio. Euro erzielt und ein Jahresüberschuss von 1,5 Mio. Euro erreicht. Nach 9 Monaten im Geschäftsjahre 2014/15 wurde ein Umsatz von 33,8 Mio. Euro erzielt und ein Periodenüberschuss von 966.672 Euro erwirtschaftet. FORTEC ist im Prime Standard notiert und erwirtschaftet seit 30 Jahren ohne Unterbrechung Jahr für Jahr Gewinne.